IMMOBILIENBEWERTUNG HIER

ERMITTELN SIE DEN WERT IHRES EINFAMILIENHAUSES ODER IHRER EIGENTUMSWOHNUNG. KOSTENLOS UND UNVERBINDLICH. HIER!

KONTAKT

Bezirke

Wo lohnt sich der Immobilienkauf?
Alles, was Sie über die
Berliner Bezirke wissen müssen.

Lichtenberg

Wohnen am Wasser
im Boom-Bezirk

Immobilien in Lichtenberg

Jahr für Jahr kommen sie im Frühjahr aus Afrika und ziehen ihre Jungen auf: In den Naturschutzstationen Malchow und Falkenberg befinden sich die einzigen drei Storchennester Berlins. Auch immer mehr Menschen zieht es in den 5.500 Hektar großen Bezirk im Berliner Osten: Lichtenberg boomt.

Die neue Beliebtheit kommt nicht von ungefähr: Der Bezirk grenzt an die Szeneviertel Prenzlauer Berg und Friedrichshain – und hat viel Grün und ansprechende Wasserlagen zu bieten. So lockt Lichtenberg vor allem junge Menschen und Familien an, die mit bezahlbarem Wohnraum und einer hohen Lebensqualität belohnt werden.

Die zehn Ortsteile Lichtenbergs reichen von der Berliner Spree bis an die brandenburgischen Felder und bieten vom großstädtischen Leben bis zur dörflichen Idylle Wohnumfelder für jeden Geschmack. Sein Quartier aufschlagen kann man in traditionsreichen Altbauten oder top sanierten DDR-Platten ebenso wie in modernen Neubausiedlungen, Villenkolonien oder gepflegten Einfamilienhausgegenden.

Auch für Freizeitgestaltung ist gesorgt: Neben zahlreichen Naturschutzgebieten und Parks finden sich hier etwa der weitläufige Tierpark Friedrichsfelde, der Pferdesportpark Karlshorst und die größte deutsche Ikea-Filiale. Lichtenberg unterhält außerdem vier Bibliotheken und drei Musikhochschulen. Seit einigen Jahren investiert der Bezirk kräftig in die Infrastruktur. Der aktuelle Haushaltsentwurf plant statt Kürzungen Finanzspritzen für Schulen, Spielplätze, die 21 Jugendtreffs, Kultureinrichtungen, Bibliotheken und die Parkpflege.

Dieses Engagement ruft auch Investoren auf den Plan: Allein 2014 wurde der Bau von 2.223 neuen Wohnungen genehmigt. Zuletzt wurden viele Gründerzeithäuser in Alt-Lichtenberg, Alt-Friedrichsfelde, Alt-Hohenschönhausen sowie in der Victoriastadt saniert. Auch die großen Plattenbausiedlungen, die sich von Hohenschönhausen über Fennpfuhl und Lichtenberg bis nach Friedrichsfelde ziehen, wurden vom Eigentümer HOWOGE GmbH auf Vordermann gebracht. Seit 2012 verwandelt die städtische Wohnungsbaugesellschaft darüber hinaus viele der ehemals trist anmutenden Platten in kunterbunte Kunstobjekte: Beim Projekt LOA Berlin (Lichtenberg Open Art) bemalen Künstler die Fassaden und schaffen so eine einzigartige Freiluft-Galerie, die sich quer durch den Bezirk zieht.

Auch abseits von Alt- und Plattenbauten wartet Lichtenberg mit Trümpfen auf. Derzeit entwickelt sich ein attraktives Wohnquartier an den Ufern der Rummelsburger Bucht, überwiegend mit Wohn- und Reihenhäusern, oft mit eigenem Bootsanleger direkt vor der Tür. Immer schon beliebt ist die Villenkolonie in Karlshorst, dem „Dahlem des Ostens“. Rundherum wird hier fleißig gebaut und saniert. Auch ein neues Ortszentrum mit Einkaufsmöglichkeiten entsteht.

Die drei historischen Dörfer Malchow, Wartenberg und Falkenberg im Norden des Bezirks indes sind ihren Wurzeln treu geblieben. Sie bieten viel Grün und mit dem Malchower See und dem Gehrensee zwei attraktive Naherholungsziele. So können Ruhesuchende hier am Stadtrand in fast dörflicher Idylle beschaulich wohnen – und sind dank guter Verkehrsanbindung trotzdem schnell wieder im Zentrum.

Übersicht

Fakten

Kontakt

Sie haben noch Fragen?
Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Ansprechpartner

Tobias Bajtel

TELEFON +49 (0)30 887 742 50

Anfrage senden
* Pflichtangabe
Leider ist ein Fehler aufgetreten.
Vielen Dank!
// Map & Rules defined! Cookie set: no - forceTrack no // REFERRER NOT PROVIDED BY BROWSER