IMMOBILIENBEWERTUNG HIER

ERMITTELN SIE DEN WERT IHRER IMMOBILIE. KOSTENLOS UND UNVERBINDLICH.  +++

ERMITTELN SIE DEN WERT IHRER IMMOBILIE. KOSTENLOS UND UNVERBINDLICH.  +++

ERMITTELN SIE DEN WERT IHRER IMMOBILIE. KOSTENLOS UND UNVERBINDLICH.  +++

KONTAKT
Aktuelles
zurück

25.02.2021

Investment

Wohnglück im Umland von Berlin

Ab nach Hause: ins Grüne. Corona verändert eine Menge – und beschleunigt zugleich den großen Trend der Stadtflucht. Junge Familien, Selbstständige, Naturliebende: Viele Städter*innen suchen jetzt verstärkt nach Eigenheimen mit Garten. Das wiederum wirkt sich unmittelbar auf die Nachfrage aus. Doch was steckt noch dahinter? Wo finden sich derzeit vielversprechende Wohnlagen im Speckgürtel um Berlin? Und was ist bei der Wahl einer Immobilie zu beachten? Das Wichtigste haben wir hier zusammengetragen.

Eigenheim am Stadtrand: mehr Ruhe, Freiraum und Lebensqualität

Ankommen, abschalten, loslassen. Während Berlin Tag und Nacht pulsiert, bietet das Umland einen idealen Ausgleich mit hoher Lebensqualität. Besonders Hauptstädter zieht es in alle Richtungen nach Brandenburg, um der Enge des urbanen Raums zu entfliehen. Ein- und Mehrfamilienhäuser auf dem Land bieten Freiraum zur individuellen Entfaltung. Und mehr: Die Metropolregion Berlin-Brandenburg wächst wirtschaftlich stark. Verfügbarer Wohnraum verknappt sich flächendeckend. Und gute Anbindungen werden wichtiger denn je.

Ein Beispiel: Mit dem Tesla-Werk in Grünheide wird ein neuer großer Arbeitgeber ab Ende 2021 das Umland im Südosten von Berlin bereichern. Das macht schnell erreichbare Städte wie Königs Wusterhausen zu besonders begehrten Wohnorten. Ein anderes Beispiel? Das naturnahe, westlich von Spandau gelegene Falkensee mit guter Regionalanbindung – und ausreichend Erholungsraum.

Landtreiber Corona: das Gesundheitsbewusstsein wächst

Schöner leben. Entspannter. Großzügiger. Die aktuelle Situation wirkt wie ein Katalysator für diesen Wunsch. Denn im Winter-Lockdown haben viele Berliner*innen mehr denn je die Enge der eigenen vier Wände kennengelernt. Das individuelle Bedürfnis nach frischer Luft und Bewegungsfreiheit steigt mit solchen Erfahrungen wie von selbst: Lärm und Schmutz werden von Städtern mittlerweile bewusster und intensiver wahrgenommen.

Am Markt macht sich das direkt bemerkbar: War die Nachfrage nach Eigenheimen außerhalb des städtischen Raums schon vor der Corona-Krise stark, boomt sie jetzt regelrecht. Aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamts untermauern dies: Bundesweit stiegen die Hauspreise im vierten Quartal 2020 im Schnitt um 8,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Doch die Immobilienpreise legten 2020 nicht etwa in Berlin, Hamburg oder München am stärksten zu; sondern in mittleren Großstädten, die etwas weiter weg von Ballungszentren liegen – dort allerdings um bis zu 10 Prozent jährlich.

Neue Landliebe: der beste Zeitpunkt zum Investieren ist jetzt

Wer auf den Trend rechtzeitig reagiert, handelt klug: Es braucht keinen Blick in die Glaskugel, um zu erkennen, dass Liegenschaften zum Wohnen in naturnaher Lage sich auf absehbare Zeit weiter verteuern; denn die Nachfrage steigt und steigt. Zwar entstehen im Umland fortlaufend neue Baugebiete – aber nicht schnell genug. Parallel sind die Investitionskosten für Ein- und Zweifamilienhäuser allein von Ende 2015 bis Ende 2020 um nahezu 38 Prozent gestiegen. Das ist eindeutig mehr als bei Eigentumswohnungen.

Fazit: Die Wohnraumpreise rund um Berlin ziehen kräftig an. Investor*innen dürfen sich freuen. Denn der Immobilienwert für Liegenschaften wird hier in den nächsten Jahren eindeutig höher sein als heute – gerade im Speckgürtel und Richtung Süden bis nach Potsdam. Dabei spielt der Faktor Zeit den Reaktionsfreudigen in die Karten: Ob Sie einen Hauskauf Anfang 2021 oder erst in einem Jahr tätigen, kann preislich einen großen Unterschied machen.

Investitions-Kompass: attraktive Wohnlagen im Umland

Trotz der Corona-Krise ist das Kaufinteresse ungebrochen – besonders an Grundstücken im direkten Umland. Einige Gebiete der Metropolregion Berlin-Brandenburg sind dabei interessanter als andere, sei es aufgrund ihrer landschaftlichen Reize oder ihrer im Vergleich besseren Infrastruktur:

Mit der „Achse Wandlitz” verfolgen die Gemeinden Wandlitz, Mühlenbecker Land, Panketal, die Stadt Bernau und der Bezirk Pankow von Berlin einen gemeinsamen Plan, nämlich eine gezielte Wohnsiedlungs-Flächenentwicklung nordöstlich der Hauptstadt. Ein zukunftssicheres Boom-Gebiet.

Auch Wohnraum am Naturpark Märkische Schweiz ist gefragter denn je. Gleiches gilt für die Südwestachse zwischen Potsdam und Ludwigsfelde. Sie erlebt schon jetzt eine gewaltige Nachfrage, die kaum abreißen, sondern sich eher beschleunigen wird.

Landimmobilien: Vorteile und Risiken im Blick behalten

Keine vorschnellen Investitionen! Wer ernsthaft über den Erwerb von Eigentum in Brandenburg nachdenkt, sollte Nutzen und Risiken sauber abwägen. Ein großer Faktor: Während innerstädtische Mehrfamilienhäuser aktuell dem Berliner Mietendeckel unterliegen, gilt dies in Städten wie Nauen oder Ludwigsfelde nicht.

Wie immer sollte man auch hier jede Immobilie im Vorfeld detailliert inspizieren: Ist der Boden sicher und unbelastet? In welchem Zustand sind Heizanlagen, Gemäuer und Dächer? Gibt es Risse in der Fassade oder ist alles makellos? Nur auf Basis einer persönlichen Bestandsaufnahme lassen sich die Gesamtkosten zuverlässig kalkulieren.

David Borck Immobilien: erste Adresse bei Ankauf, Verkauf und Kapitalanlage

Sich Hals über Kopf in die Wunschimmobilie stürzen? Keine gute Idee. Besser: sich in aller Ruhe von sachverständigen Immobilienexperten beraten lassen. Wir unterstützen Sie gezielt bei Ihrer Kaufentscheidung. Denn nur so finden Sie eine perfekt zu den eigenen Ansprüchen passende Immobilie; eine, die sich als langfristige Geldanlage oder naturnaher Wohnraum mit maximalem Erholungsfaktor eignet.

Ein Beispiel aus unserem Portfolio: Mit der kapitalanlage-elstal.de bieten wir aktuell eine attraktive Investitionsmöglichkeit im Berliner Speckgürtel. Gern geben wir einen Überblick oder stehen beratend zur Seite – sowohl beim Kauf als auch beim Verkauf. Wir freuen uns über Ihren Anruf!

Ausblick: die nächsten Themen an dieser Stelle

Wir bleiben dran. Sie auch?

Auf diese und andere Themen können sich Leser*innen unserer kommenden Newsletter freuen:

  • Bodenrichtwerte: Die neuen Bodenrichtwerte mit Stichtag 01.01.2021 kommen. Wo ist der stärkste Zuwachs zu verzeichnen?
  • Entscheidung zum Mietendeckel: Was erwartet Vermieter und Mieter in Berlin?

Ihre

David Borck Immobiliengesellschaft

Schlüterstraße 45 | 10707 Berlin | service@david-borck.de
Telefon +49 (0)30 887 742 50 | Telefax +49 (0)30 887 742 525